Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1996

Herkoemmliche Online-Dienste boomen weiter

BOSTON (IDG) - Die Zahl der Online-User ausserhalb der Vereinigten Staaten verdreifacht sich bis zum Ende des Jahrtausends, prognostiziert die Simba Information Inc., Wilton. Glaubt man ihrer Studie, werden im Jahre 2000 insgesamt 20,8 Millionen Anwender - verglichen mit 6,8 Millionen im Jahr 1995 - Online-Services nutzen. Treibende Kraft bei dieser Entwicklung sind Dienste wie America Online, Compuserve und das Microsoft Network. In Laendern mit einem gut entwickelten Internet-Angebot duerfte es den Online-Diensten, so die Autoren der Studie, allerdings schwerfallen, Fuss zu fassen. Beispiele hierfuer sind Schweden, Daenemark oder Norwegen, die bereits ueber eine grosse Zahl an Internet-Zugaengen verfuegen. Zudem seien in diesen Laendern bereits ausreichend Informationsangebote in Landessprache erhaeltlich. Die groessten Wachstumschancen haben die Anbieter herkoemmlicher Online-Dienste dagegen in Frankreich, Grossbritannien, Deutschland und Japan. Bereits heute machen diese vier Laender 92 Prozent des Online-Marktes ausserhalb der USA aus.