Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.07.1995

Hermes setzt sich gegen News 2000 von der IBM durch Sueddeutsche Zeitung arbeitet kuenftig mit einer Unisys-Loesung

MUENCHEN (CW) - Einen illustren Vorzeigekunden hat die Unisys Deutschland GmbH gewinnen koennen: Der Sueddeutsche Verlag aus Muenchen, Herausgeber der "Sueddeutschen Zeitung", wird das Redaktionssystem "Hermes" auf 420 Arbeitsplaetzen fuer die Zentralredaktion und acht Aussenredaktionen einsetzen. Das Nachsehen hat IBMs "News-2000"-Loesung, die ebenfalls im Gespraech war und auch getestet wurde.

Die Entscheidung fuer Unisys duerfte in der "Sueddeutschen Zeitung" nicht ohne Turbulenzen gefallen sein, da vor allem aus der Redaktion erhebliche Vorbehalte gegen die IBM-Software laut wurden. Insider sagen, dass die News-2000-Loesung letztendlich nur noch von einem Verlagsmitglied favorisiert worden sei - von niemand Geringerem als Geschaeftsfuehrer Reiner Maria Gohlke. Dieser stand vor einem Intermezzo bei der Deutschen Bundesbahn und einer fuenfwoechigen Vorstellung bei der Treuhand in Diensten der IBM.

News 2000, so Stimmen aus der Redaktion, habe die Anforderungen einer Tageszeitung von der Groessenordnung der "Sueddeutschen Zeitung" an ein Redaktionssystem nicht erfuellen koennen.

Fuer Unisys ist das Abkommen mit dem Sueddeutschen Verlag auch deshalb von Bedeutung, weil der Hermes-Anbieter bis dato in Deutschland im Zeitungswesen mehr oder weniger ein unbeschriebenes Blatt war. Dagegen ist der Hersteller nach eigenen Angaben in Italien, wo das Redaktionssystem entwickelt wurde, mit 25 Prozent Marktanteil sehr gut vertreten.

Anfang 1994 konnte Unisys in Frankreich einen dicken Fisch an Land ziehen, als sich die zweitgroesste regionale Zeitungsgruppe, "La Voix du Nord" aus Lille, fuer das Hermes-Projekt erwaermte. Die Franzosen setzen das System fuer 620 Redaktions-Arbeitsplaetze in 33 Aussenredaktionen ein.

Neben News 2000 konkurrieren in Deutschland verschiedene Redaktionssysteme miteinander: Hierzu gehoeren "Atex" von dem gleichnamigen US-Hersteller, die Modulfamilie "IPS" von Isgi, "Linopress" von Linotyp und "P.Ink" von P.Ink.