Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.1984 - 

MDS Deutschland GmbH:

"Hero" ins Netz genommen

HANNOVER (CW) - Eine neue Systemfamilie leistungsfähiger Netzwerk-PCs, die Serie "Hero 3300", stellte MDS vor. Damit könnten vor allem Dialoganwender Personal Computing vor Ort effizient mit vorhandenen Informations- und Datenverarbeitungsstrukturen verknüpfen.

Der Hero ist frei programmierbar in Basic, Cobol, Pascal und Fortran. Er erlaubt mit dem dialogorientierten Betriebssystem H/OS im Multiprogramming den Ablauf von bis zu zehn verschiedenen Anwendungen, auch parallel zur Datenübertragung. Als "Gastbetriebssystem" kann MS-DOS eingesetzt werden, so daß sich die breite Palette der am Markt verfügbaren Anwendungspakete nutzen läßt.

Die Netzwerk-PCs von MDS werden als Ein- und Mehrplatzsysteme angeboten, sie können als Platten- und/oder Diskettensysteme eingesetzt werden. Hero basiert auf der 16-Bit-Mikroprozessortechnologie 80186. Der Hauptspeicher ist aufrüstbar von 256 KB bis 1 MB, die Plattenkapazität auf bis 80 MB. 5 1/4-Zoll-Disketten DSDD mit 630 KB stehen zur Verfügung. Der 12-Zoll-Bildschirm in kompakter Bauweise mit 29 Zeilen a 80 Zeichen ist dreh- und schwenkbar.

Ein 15-Zoll-Schirm ist auch in Farbe verfügbar und grafikfähig (720 x 348 Punkte). Mehrere Anwendungen können parallel auf einem Bildschirm dargestellt werden (Fenstertechnik). Der Mikro ist standardmäßig ausgestattet mit zwei RS232C- sowie RS422- und Centronics-Schnittstellen; er verfügt ferner über Textverarbeitung, Archivierungs- und Kalkulationssoftware und kann im Btx-Dienst betrieben werden. Der Hero kann mit seinen autonomen PC-Funktionen in Dialognetze eingebunden werden, um so zentrale Datenbestände des Hauptrechners zu nutzen. Damit wird er zum Mehrzwecksystem.

In Verbindung mit dem neuen Netzwerk-Prozessor Super 21 , einem frei programmierbaren Cluster mit eigener EDV-Peripherie, bildet der Hero die Anwendungsebene für abteilungsorientierte lokale Netze. Mit dem in jedes Anwendugsprogramm integrierbaren Dialog-Emulator "Intelligent 3270" ist zum Beispiel der Durchgriff auf IBM-Hauptsysteme im 3270-Mode (BSC oder SNA/SDLC) in der Weise möglich, daß Dialoginformationen direkt in die lokale Anwendung übernommen werden können ohne zusätzlichen Bedienereingriff.