Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.1976

Herr Meilenstein

Also brauchen wir compütergeführte Entwicklung von Software-Strukturen. Des weiteren: Verwendungsnachweise für Software-Bausteine. Ferner: schritthaltende Software-Dokumentation. Aber auch: softwarestrukturorientierten Teamaufbau. Dann: Test- und Integrationsstrategien. Schließlich: Maschinelle Effizienzmessung und Optimierung.

Darüber kann es doch gar keine Frage geben. Das brauchten wir schon. Steht ja doch in jeder besseren Software-Studie. Hört man doch auf jedem besseren Software-Kongreß. Liest man doch in jedem besseren Software-Lehrbuch"

Aber wie? Nicht das "Was" ist die Frage. Das "Wie"!

Die Software-Consultants wollen einem doch nur ihren

Normierten Super-Duper-Makro-Structo-Generator / Interpreter aufschwatzen. Die Herren Lehrstuhlinhaber nennen weitere Quellen, wo auch sie schon abschrieben - und die Literaturliste ist lang, sehr lang.

Aber Praktiker fehlen die als Anwender Erfahrungen berichten können. Gäbe es ihn doch, den Ersten, den Einzigartigen, den personifizierten Meilenstein. Alle würden sich um ihn reißen: Termine winken als Sonntagsredner auf Kongressen, Zugnummer auf Symposien, Interviewpartner in den Gazetten. S. T. würde mit großen Augen zu ihm aufblicken.

Sebastian Trauerwein