Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


12.05.1995

Hersteller berichten von guten Erfahrungen Online-Shopping: Der erhoffte Boom ist bislang ausgeblieben

MUENCHEN (CW) - Das Online-Marketing fuer Waren aller Art steht in voller Bluete. Gekauft wird nach Ansicht der CW- Schwesterpublikation "Computerworld" jedoch nur zoegerlich.

Zu den von der "Computerworld" genannten Huerden gehoert, dass selbst viele Anbieter von Software zwar eine Liste ihrer Produkte zugaenglich machen, diese aber dann doch per Post schicken. Hinderlich seien auch die vielen verschiedenen Bestellverfahren, mit denen die Interessenten nicht immer zurechtkaemen. Als Abhilfe empfiehlt das Fachblatt, Shopping-Software anzubieten, die der Kunde sich kostenlos aus dem Netz laedt und die ihm bei der Produktauswahl und der Bestellung hilft.

Anbieter wie die Sun-Tochter Sun-Express teilen die negative Einschaetzung nicht. Das Unternehmen, das seit Maerz dieses Jahres in Europa Hard- und Softwareprodukte via Internet anbietet, registrierte bisher allein aus Deutschland 860 Anfragen, aus denen 437 Bestellungen resultierten. Am haeufigsten, naemlich ueber 2300mal, blaetterten die Briten im Online-Katalog, geordert haben knapp 600 Interessenten.