Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.1999 - 

CPEX vereinheitlicht Online- und Offline-Daten

Hersteller entwickeln Standard für Kundenprofile im E-Commerce

MÜNCHEN (fn) - Einige Anbieter von E-Commerce-Lösungen entwickeln gemeinsam ein Austauschformat für Kundenprofile im Internet. Customer Profile Exchange (CPEX) soll eine allgemeingültige Darstellung sowohl von offline als auch von online generierten Informationen über das Käuferverhalten liefern.

Online-Anbieter, die gleichzeitig auch Produkte offline vertreiben, haben meist ein Problem: Sie können nicht ohne zusätzlichen Aufwand herausfinden, welche Artikel ein Kunde am Telefon, per Post oder im Internet bestellt hat.

Nun haben Internet-Marketing-Firmen und Hersteller von Web-Analyse-Software zu einer Arbeitsgruppe zusammengefunden, um einen Standard für den Austausch von Kundenprofilen zwischen unterschiedlichen Anwendungen zu entwerfen. Die Spezifikation Customer Profile Exchange (CPEX) definiert ein Format, in dem sich sowohl Online- als auch Offline-Daten darstellen lassen. CPEX wird auf Basis der Extensible Markup Language (XML) realisiert.

Laut William Daniel, Vice-President of Products beim texanischen Software-Anbieter Vignette, wird es der Standard beispielsweise einem Versandhändler erlauben, aus den Datenbanken seines Call-Centers, seines Webshops sowie des Verwaltungssystems für die postalischen Bestellannahme ein einheitliches Kundenprofil jedes Käufers zu erzeugen.

Allerdings dürfte es ein solcher Standard den Marketing-Profis auch leichter machen, Kundendaten zwischen Firmen auszutauschen. Um Sicherheitsbedenken vorzubeugen, planen die an der Spezifikation beteiligten Firmen, Kontrollmechanismen zum Schutz der Privatsphäre in CPEX einzubauen.

Zum CPEX-Club gehören unter anderen Netperceptions, Vignette, Netgenesis, Oracle, IBM, Siebel, Doubleclick, Compaq und Andromedia. Ende Juni nächsten Jahres rechnen die Firmen mit einer ersten Version.