Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.12.1998

Hersteller planen Allianz für Code und Content

MÜNCHEN (CW) - Mit der Information Industry Association (IIA) und der Software Publishers Association (SPA) wollen sich zwei wichtige Verbände der US-Industrie zusammentun. Zu den 550 Mitgliedern der 1968 gegründeten IIA zählen Content-Anbieter im Internet wie Reuters, Dow Jones, Bloomberg und Reed-Elsevier. In der SPA sind wichtige Software-hersteller versammelt, darunter Microsoft, IBM/Lotus, Adobe, Sun und Netscape. Die Vereinigung hatte in der letzten Zeit durch ihren Kampf gegen Softwarepiraterie und Kritik an Microsofts Vorherrschaft von sich reden gemacht. Zudem kooperiert sie seit längerem mit der IIA bei Internet-Themen wie Urheberrecht, Schutz der Privatsphäre, Verschlüsselung, Steuern und E-Commerce.

Gelingt der Schulterschluß, würden die dann rund 1500 Mitglieder künftig als Software & Information Industry Association firmieren. Die Leitung des Verbands, der sich als Vertretung der Industrien "Code and Content" versteht, soll der bisherige SPA-Chef Ken Wasch übernehmen.