Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.1984 - 

Eine neue Variante des Wettbewerbs:

Hersteller umwerben Universitäten

NEW YORK (apa) - IBM, Apple Computer und Digital Equipment sind derzeit bemüht, geistes- und naturwissenschaftliches Fakultäten verschiedener Universitäten mit Mikrocomputern auszurüsten. Dabei werden Geschenke in Millionenhöhe gemacht oder Entwicklungsaufträge und Rabatte bis zu 50 Prozent gewährt.

Während an den amerikanischen Grundschulen und High-Schools Computergrundkurse wahlweise angeboten werden, müssen künftig wahrscheinlich alle US-Studenten den Umgang mit Mikrocomputern lernen. Apple will gemäß diesem Trend den neuen "Macintosh" durch ein Konsortium von 24 führenden amerikanischen Universitäten bei der Softwareentwicklung einen Schnellstart geben. Der Hersteller rechnet damit, daß bis zum Jahresende mindestens 50 000 Macintosh-Computer installiert werden.

Digital Equipment und IBM haben sich im vergangenen Sommer bereiterklärt, 50 Millionen Dollar für das "Athena"-Projekt am Massachusetts Institute of Technology (MIT) bereitzustellen, um Mittel und Wege für eine reibungslose Direktkommunikation zwischen den Großrechnern beider Hersteller zu finden.