Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.1993

Heterogene Netze massgeschneidert Die Circle Group praesentierte sich als ein Systemintegrator

WIESBADEN (CW) - Erstmalig auf der Fachmesse der German Unix User Group (GUUG) in Wiesbaden vertreten, praesentierte sich die Circle Group of Companies als Systemintegrator, der sich mit der Planung, Erprobung Wartung, Test, Installation und Entsorgung von DV- Anlagen oder heterogenen Netzen befasst. Die Betonung lag hierbei auf Herstellerunabhaengigkeit.

Man wolle dem Kunden massgeschneiderte und anwenderoptimierte Netzwerkloesungen bieten, erlaeuterte Steven May, Geschaeftsleitungs- Vorsitzender der Circle Group, den Schwerpunkt des Firmenkonsortiums. Beschaffung und Zusammenbau von Systemkomponenten, sowie Multi- vendor DV-Dienstleistungen gehoerten ebenfalls zum Angebotsumfang.

Auf dem Messestand zeigte die Gruppe via Ethernet und TCP/ IP vernetzte Unix-Plattformen von Sun, Silicon Graphics und Standard PCs. Als Betriebssysteme dienten Sun-OS, Solaris und Iris sowie DOS.

Die Dienstleistungspalette sei entstanden, weil Kunden mit entsprechenden Forderungen an den Zirkel herangetreten waren - obwohl oder gerade weil sie aus der Mainframe-Betreuung kaemen.

Immerhin koenne sich die Gruppe nun ihre Erfahrungen aus dem technischen Support zunutze machen. Bei gravierenden Problemen koennten die Service-Center in Bischofsheim, Bonn, Nuernberg, Berlin, Dresden, Leipzig laegen, wie May versichert, innerhalb von drei bis vier Stunden reagieren.

Die Unternehmensgruppe besteht in ihrer jetzigen Form seit April dieses Jahres. Mitglieder sind neben der Circle Computer Services GmbH (CCS), die Circle Computer Services Maintenance GmbH (CCSM) und die Semco Systems Management GmbH (Semco). Zusammen beschaeftigen die Firmen in der Bundesrepublik rund 70 Mitarbeiter. Sitz der Zentrale und die Geschaeftsleitung des Unternehmens ist in Bischofsheim bei Mainz.

Bis zum 31. Oktober 1993 werden die guenstigen Messepreise fuer folgende Pakete aufrechterhalten: Rechtsanwaelte, Wirtschaftspruefer oder Freischaffende anderer Berufe sollten sich besonders bei einem Netz aus zehn PC-Notebooks, zehn Ethernet-Adapter, zwei Ethernetkarten einem HP-Laserdrucker, Novell 3.11, Server und USV mit 50 Meter Kabel und Zubehoer angesprochen fuehlen - das Paket kostet 77000 Mark.

Ebenfalls im Angebot ist ein komplettes Abteilungsnetz fuer zehn angeschlossene Rechner zu 60000 Mark, eine "Manager-Station" fuer 4800 Mark sowie fuer Selbstaendige Notebook plus Drucker, die zusammen 5200 Mark kosten.