Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1993 - 

Verbessertes Drucker-Management in heterogenen LAN-Umgebungen

Hewlett-Packard erweitert die Palette seiner Jetdirect-Adapter

Mit der neuen externen Schnittstelle "HP Jetdirect EX" erweitert HP eigenen Angaben zufolge seine Familie der Jetdirect- Schnittstellen-Loesungen um eine kostenguenstige und einfach zu installierende Einheit, mit der wie bisher schon HP-Drucker, die nicht ueber einen I/O-Steckplatz verfuegen, ohne Einsatz eines entsprechenden Drucker-Servers direkt in ein LAN eingebunden werden koennen.

Die neuen EX-Adapter beinhalten nun darueber hinaus zwei Windows- basierte Softwarehilfen, die es dem Netzadministrator ermoeglichen, HP-Drucker remote zu installieren, konfigurieren und zu ueberwachen (HP Jetadmin Utility) beziehungsweise dem Endanwender den Druckerzugriff erleichtern (HP Jetprint Utility). Der Adapter ist SNMP-kompatibel und laesst sich laut HP direkt an die parallele Centronics-Schnittstelle aller HP-Drucker und -Plotter anschliessen.

Beim kombinierten Einsatz mit dem ebenfalls neu vorgestellten "HP Laserjet 4Si"-Drucker bieten die neuen HP-Jetdirect-Karten darueber hinaus erweiterte Netz-Features durch die automatische Erkennung verschiedener Netzwerk-Protokolle.

Dadurch werden bis zu zehn unterschiedliche Netzwerk-Betriebssysteme sowie die Transportprotokolle IPX/SPX, DLC/LLC, Ethertalk und TCP/IP unterstuetzt. Jede HP-Jetdirect-Karte ist mit einem 10Base-T-(Twisted-pair)- und einem 10Base-2-(Thin-Ethernet)-Anschluss ausgestattet.

Die Drucker-Management-Faehigkeiten der Adapter reichen von Druckerstatus-Meldungen bis hin zu bidirektionaler Kommunikation mit dem Anwender, einer automatischen Treiberinstallation sowie der gleichzeitigen Unterstuetzung verschiedener Fileserver. Die neuen Adapter sind sowohl fuer Ethernet- als auch fuer Token- Ring-Netze unter Novell Netware erhaeltlich und kosten nach Angaben von HP rund 1050 Mark (HP J2372A) beziehungsweise 1500 Mark (HP J2373A). Die gleichen Preise gelten fuer die ab Mai verfuegbaren Jetdirect-EX-Schnittstellen-Einheiten J2382A beziehungsweise J2383A.