Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1998 - 

Auch neue Version des Betriebssystems MPE iX geplant

Hewlett-Packard erweitert Server-Familie HP 3000 um drei Modelle

Drei neue Modelle der 3000er Familie sollen die Serie im mittleren und oberen Leistungsbereich stärken. Das Modell "HP 3000 997" kann als Sechs- bis Acht-Wege-System bestellt werden und soll die Vorgänger "995" und "996" in der Leistung um mehr als 60 Prozent übertreffen. Als mittelstarke Maschine konzipiert ist das Modell "989KS", das mit einem bis sechs RISC-Prozessoren vom Typ "PA-8200" arbeitet. Der kleinste der neuen Server, "929KS/020", gilt als Einstiegsgerät in die 9x9KS-Klasse.

Im Zuge der Neuvorstellungen hat der Hersteller auch die Preise gesenkt. So kostet der neue kleine Server mit 128 MB Hauptspeicher und 4-GB-Festplatte etwas über 51000 Dollar. Für eine vergleichbare Konfiguration waren zuvor knapp 65000 Dollar zu berappen. Noch mehr sparen können Käufer des Modells "HP 3000 997/500", das um mehr als 50 Prozent von rund 878000 Dollar auf 380000 Dollar verbilligt wurde. Zudem wurden auch die Kosten für die meisten Benutzerlizenzen gesenkt.

Die Kalifornier stellten zudem die neue Version 6.0 des Betriebssystems "MPE/iX" vor, das für die PA-RISC-Maschinen benötigt wird. Es soll sauberer mit anderen Systemprogrammen wie Windows 95, NT, Macintosh, Netware und HP-UX zusammenarbeiten und auch Java unterstützen. Das Release soll im Oktober freigegeben werden. Ob und wann die Produkte in Deutschland verfügbar sein werden, war bis Redaktionsschluß nicht zu klären.