Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1995

Hewlett-Packard forciert den technischen Bereich Sun offeriert Migrationshilfe fuer Business-Server von HP

MUENCHEN (CW) - Die Rivalitaet zwischen Hewlett-Packard und Sun Microsystems insbesondere beim Kampf um die Top-Position im Workstation-Markt, wird nun auch mit verbalen Spitzen ausgetragen.

Der britische Branchendienst "Computergram"zitiert Bernard Guidon, HPs Vice-President und General Manager der Computer Systems Group, mit der vollmundigen Aussage, wonach Sun auf dem Weg zum Hersteller kommerzieller Systeme seine Identitaet verloren haette. Diese vermeintliche Schwaeche will HP ausnutzen und im Jahr 2000 der fuehrende Hersteller im technischen Bereich sein. Bereits Anfang 1997 soll Sun als Toplieferant von Workstations - seit jeher ein Dorn in HPs Augen - abgeloest werden.

Der solchermassen angegriffene Konkurrent kuendigte inzwischen ein Migrations- und Umtauschprogramm fuer Anwender der HP 9000 Serie 800 an, da HP-Kunden in naher Zukunft vier groessere Produkt-Wechsel (HP-Intel-Prozessor, HP-UX 10.0, "Tornado"-Netzmanagement und eine dreistufige Objekt-Strategie) bevorstuenden.

Das Angebot umfasst eine Migrationshilfe von HP-UX 9 auf Solaris inklusive der Betreuung waehrend des Umstiegs. Ausserdem schafft die McNealy-Company einen finanziellen Anreiz und verrechnet bis zu 20 Prozent des Werts alter HP-800-Systeme.