Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1998 - 

Konzept des Proactive Networking vorgestellt

Hewlett-Packard hilft bei der Administration von Netzen

Komplexität, erhöhte Anforderungen an das Netz und unerwartete Ausfälle setzen Administratoren unter Druck. HP verspricht mit dem Proactive Networking eine verbesserte Kontrolle, Verfügbarkeit und Performance der Netzkomponenten. Hierzu überwacht die Software automatisch den Netzverkehr. Der kostenlos mit jedem verwalteten Switch oder Hub ausgelieferte "HP Advancestack Assistant" setzt dabei die gewonnenen Informationen in Diagramme und Vorschläge für Design, Problemlösungen oder die Erweiterung des Netzes um. Außerdem nutzt das proaktive Netz-Management Layer-3-Switching für die Überwachung von Broadcast- und Multicast-Verkehr.

Die Kombination aus HPs Hubs, Switches und Management-Tools verbessert nach Angaben des Herstellers neben der Kontrolle auch die Netzverfügbarkeit, indem Probleme früh erkannt und an den Systemadministrator gemeldet werden. Sie diagnostiziert zusätzlich Schwierigkeiten im passiven Bereich wie Kurzschlüsse in den Leitungen, fehlerhafte Netzkarten oder Broadcast-Überlastung und meldet diese Fehler automatisch. Zur Erhöhung der Netzleistung empfehlen die Administrations-Tools Geräte-Upgrades, Änderungen oder Erweiterungen. Als Service bietet der Hersteller einen Austausch defekter Geräte am nächsten Arbeitstag an, ohne dafür zusätzliche Kosten zu berechnen.