Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1997 - 

Thema der Woche/15 Prozent mehr Umsatz im dritten Quartal

Hewlett-Packard kann hohe Erwartungen nicht erfüllen

22.08.1997

Die Finanzbeobachter hatten im Durchschnitt einen Gewinn von 68 Cent je Aktie erwartet. HP blieb mit 58 Cent deutlich darunter, wenngleich das Vorjahresergebnis von 40 Cent je Anteilsschein klar übertroffen wurde. War die Börse dem Unternehmen zuletzt noch wohlgesonnen, erlitt der HP-Kurs nach Bekanntwerden des Zwischenergebnisses empfindliche Einbußen.

Unternehmenschef Lewis Platt sieht das Resultat mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Profit entspreche nicht seinen Erwartungen, aber das Umsatzwachstum und die um 19 Prozent gestiegenen Auftragseingänge deuten seiner Ansicht nach auf ein Ende der seit einigen Quartalen andauernden Flaute hin.

Hohe Investitionen in Marketing- und Vertriebsmaßnahmen haben sich ausgezahlt: Vor allem neue Produkte und Services sowie PCs und Drucker samt Zubehör erweisen sich als Verkaufsschlager. Um 27 Prozent zurück ging dagegen das traditionell gewinnträchtige Geschäft mit medizinischem Equipment, wo es in einigen Produktlinien Lieferverzögerungen gegeben hatte.