Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1980 - 

RPG-Versionen des Modells HP 300 angekündigt:

Hewlett-Packard lockt IBM /32-Aufsteiger

PALO ALTO (rs) - Auf die IBM-Systeme /32, /34 und /38 zielt Hewlett-Packard mit neuen Modellen. Die in den USA jetzt angekündigten RPG-Versionen der HP 300-Rechner sind auch in der Bundesrepublik erhältlich.

HPs US-Product Manager Tom Haney zufolge eröffnet die HP 300 "Aufstiegsmöglichkeiten" für System /32-Anwender. Zur /34 sei der HP-Rechner "eine Alternative", und obendrein biete die 300 bestimmte Merkmale der /38 zum Preis einer /34. Unter die /38-Merkmale fallen nach Ansicht Haneys der virtuelle Speicher und das Datenbanksystem des HP-Rechners.

Vereinfacht hat Hewlett-Packard nach eigenen Angaben die Umstellung von IBM auf HP durch Software-Erweiterungen.

Für die Umstellung seien noch technische Erkenntnisse erforderlich. Der Software-Ausbau bringt "fast vollständige" Kompatibilität zu vielen Rechnern, die mit RPG-Programmen arbeiten, so Haney. Beispielsweise wandle ein Hilfsprogramm RPG-Quellencode der IBM in eine für HP-Rechner verständliche Form um.

Alle HP 300-Modelle arbeiten mit einem 256 KB-Prozessor. Der Preis des Modells 20 beginnt bei 115 000 Mark, der des Modells 30 bei 145 000 Mark.