Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.03.1988

Hewlett-Packard mehr im Unix-Bereich tätig

MÜNCHEN (CW) - Hewlett-Packard verstärkt sein Engagement im Unix-Bereich. Es ist geplant, die gesamte Bürosystempalette neben dem BS-System "MPE" künftig auch unter dem hauseigenen Unix-Derivat "HP-UX" zur Verfügung zu stellen.

Die Entwicklung der Unix-bezogenen Produkte vollzieht sich in drei parallelen Phasen: Die Büro- und Kommunikationsdienste für die HP-3000-Familie werden auf die HP-Version der Interface Definition für System V Release 2 portiert. Diese Dienste sollen aber nicht nur für Unix, sondern auch für MS-DOS und OS/2-Systeme verfügbar sein, auf denen die NewWave-Benutzerumgebung von Hewlett-Packard läuft.

Auch will das Unternehmen eine X-Window-Schnittstelle entwickeln, durch die Unix-Applikationen auf MS-DOS-und OS/2-Systemen ablaufen können. Und schließlich soll noch die Benutzerumgebung "NewWave" auf HP-UX portiert und somit auch auf Unix-Workstations einsetzbar sein.