Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.1976 - 

Nach dem Unidata-Ende:

Hie 7000 - dort 77

23.07.1976

MÜNCHEN/PARIS - Die Unidata ist bekanntlich tot - aber ihr Begräbnis scheint länger zu dauern, als die Beteiligten erwartet haben: "CII/ Honeywell-Bull wird die Serie 77 fortsetzen", lautete die Titel-Schlagzeile im jüngsten Heft der französischen DV-Zeitschrift 01 - sehr zum Erstaunen der Siemens AG, die auf dem Standpunkt steht: "Alle Systeme der 7000-Serie, nämlich 7722, 7730, 7740, 7750 und 7755, sowie die, diese Serie nach oben ergänzenden, demnächst zu erwartenden Anlagen, wurden von Siemens entwickelt und werden von Siemens in Augsburg gefertigt." Zumindest von der 7740 gibt es aber zwei Versionen - eine CII-Version und eine Siemens-Version. Während Philips aus dem Großrechner-Geschäft ganz ausgestiegen ist, kauft CII weiterhin Zentraleinheiten der 7000-Serie bei Siemens. Der deutsche Hersteller ist andererseits mit seinen DV-Verkaufsaktivitäten in Frankreich bisher zurückhaltend. CII wird auch die Wartung für die bislang in Frankreich verkauften 4004- und 7000-Systeme weiterhin übernehmen und kündigte an, daß das neue Datenbanksystem "Socrate II" sowohl auf Iris wie auf 4004 und 7000 laufe. 01 will wissen, daß der künftige große französische DV-Anbieter CII/HB die Serien 60 (von Honeywell) und 77 (aus Unidata-Zeiten) parallel bis 1980 anbieten werde: Dann soll eine neue CII-Einheits-Familie kommen. -py