Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.08.2006

Hightech-Gehäuse mit LED-Backlight

Bereits das dritte Gerät mit LED-Backlight stellt Sony mit seinem neuen Subnotebook "Vaio TX3" vor. Taiwans Notebook-Industrie steht damit noch in den Startlöchern.

Von Klaus Hauptfleisch

Der neue "Vaio TX3", der Anfang August 2006 auf den Markt kommt, ist schon das dritte Gerät mit der neuen Hintergrundbeleuchtung. LED-Backlight statt CCFL-Lampen verspricht eine dünnere Bauweise der TFT-Panels und einen um bis zu 30 Prozent reduzierten Stromverbrauch bei Notebooks. Taiwans Notebook-Industrie, die rund 70 Prozent aller mobilen Rechner herstellt, hat gerade erst begonnen, Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung zu verbauen.

Das nur 1,25 Kilogramm schwere Gerät kommt in zwei Ausführungen als VGN-TX3XP/B mit Hightech-Karbongehäuse für 2.499 Euro und VGN-TX3HP/W mit Standardgehäuse für 1.999 Euro. Beide Modelle bieten ein 11,1 Zoll großes Widescreen-Display mit WXGA-Auflösung und Sicherheitsfeatures wie HDD-Shock-Protection und Fingerprint-Reader. Das VGN-TX3XP/B ist zusätzlich mit einem TPM-Chip (Trusted Platform Module) ausgerüstet, der verhindert, dass feindliche Software auf kritische Informationen wie Passwörter oder Kodierschlüssel zugreifen kann.

Das ultraflache DVD+/-RW-Laufwerk mit Double-Layer-Unterstützung soll bis zu vier Stunden ununterbrochenen Filmgenuss auf einer DL-DVD ermöglichen. Beide Modelle enthalten eine stoßgeschützte 80-GB-Festplatte.

Durch den energiesparenden Intel-Prozessor "Core Solo Ultra-Low Voltage" (U1400) soll der VGN-TX3XP/B mit seinem Gehäuse aus schieferblauer Hightech-Kohlefaser eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Stunden bieten. Das günstigere Modell mit platinfarbenem Standardgehäuse kommt nur mit einem 1,06 GHz schnellen Intel-Centrino-Prozessor und 512 statt 1.024 MB Arbeitsspeicher. Beide Modelle werden mit Windows XP Professional und umfangreicher Software von Adobe ausgeliefert. Dazu gehören Photoshop Elements 4, Premiere Elements 2 und Acrobat 7.0 Elements für die Erstellung von PDF-Dateien.