Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.1998 - 

Tools

Hilfsmittel zur Netzwartung

30.01.1998

Neben einer vorausschauenden Planung gehören Überwachung und Fehlersuche beziehungsweise -behebung zur Wartung eines Netzes. Die Grenzen zwischen Wartung, Analyse, Management, Administration, Überwachung und Planung des Netzes sind fließend. Dazu dienen folgende Tools:

-Simple Network Management Protocol (SNMP): Überwachung von Geräten, Chassis und Karten.

-Remote-Monitoring-(RMON-)Probes: liefern eine Statistik des Netzbetriebs (zum Beispiel über Fehlerzahl und Anzahl der Kollisionen).

-Sniffer: hängt im Netz wie ein Teilnehmer und liest zeitgleich alle Informationen aus (um die Datenmenge auszuwerten, empfiehlt sich der Einsatz von Filtern).

-Protokoll-Analysatoren: verfügen über ausgeprägte Decodierintelligenz bis hinauf zu Protokollen der Anwendungsschicht.

-Last-Generatoren: Damit kann man testen, wie hoch sich ein Netz belasten läßt.

-Kabeltester: tragbare Geräte, mit denen man einzelne Verbindungen überprüfen kann.

-Netz-Management-Systeme: bieten umfassende Möglichkeiten zur Überwachung. Die Überschreitung von Schwellwerten meldet das System auf Wunsch automatisch.

-Trouble-Ticketing-Applikationen: Tritt an einem PC ein Problem auf, wird ein Trouble-Ticket ausgestellt, das den Fehler an das Helpdesk-Personal meldet.