Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1988

Hinterbank

Trauerwein ist durch und durch /370-Macho. Man sollte meinen, daß es an dem Ewigkeitswert dieser Main - and - only - frame - Architekur keine Zweifel gibt. Wo kämen wir denn hin, so hat schon Schulz - Wolfgramm gefragt, wenn auf einmal die Hinterdatenbänkler von der S/38 - Fraktion den Originalton angeben würden? Dann könnte man gleich System V wählen.

Nichts gegen die Steuerbefreiung für Alpenland - Aeronauten, kurz: SAA. Der Franz-Josef sagt doch wenigstens ganz klar, daß dafür die Feuerzeugbenzin-Steuer angehoben wird.

Gewußt hätte Sebastian aber doch, was SAA in der IBM-Welt bedeuten soll. Wir 370er brauchen es (sie?) nicht. Und die Schrägstrich - Leute können damit eh nichts anfangen.

Vielleicht hat ja die AS/400 - Ankündigung eine vorläufige Klärung gebracht. SAA ist demnach, wenn sich eine Maschine, die sich a/s IBM-Maschine ausgibt, so verhält, a/s sei s/e für Losungen gedacht, für die es auf richtigen IBM - Maschinen (/370) keine Anwendungen gibt - daher der Name "Anwendungssystem" .

SAA, findet Trauerwein, sollte denn auch korrekterweise mit "Simulierte Androgyne Architektur" übersetzt werden.

Information Resourses Manager