Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1978 - 

Neues Handbuch für EDV-Praktiker:

HIPO, Shneidermann. LSS: Diagramm-Techniken auf einen Blick

KIEL (uk) - Kennen Sie den Unterschied zwischen Blockdiagramm, Baumdiagramm, Organigramm, Kaskadendiagramm? Sind Ihnen HIPO-Diagramme, Nassi-Shneidermann-Struktogramme oder Large Scale Standard (LSS)-Flowmatrizen geläufig? Und wissen Sie auch um Vor- und Nachteile der Baum- oder Verzweigungstechnik, der Spalten-Maskentechnik oder der Matrizen-Methode bei der Programmierung von Entscheidungstabellen? - Wenn nicht, kann das neu erschienene Handbuch "Diagramm-Techniken für den EDV-Praktiker" eine Hilfe sein.

Diagramme und Tabellen sollen im EDV-Bereich endlos-unübersichtliche verbale Beschreibungen ersetzen. Durch ihre verdichtete Form dienen sie der Klarheit, Übersichtlichkeit, Transparenz sowie dem besseren Verständnis. Da sie Unvollständigkeiten, Redundanzen, Widersprüche und allgemeine Fehler aufzeigen, zwingen sie den EDV-Praktiker automatisch zu einer kritischeren Systemanalyse und zu einer genaueren Planung als bei einer "Diagramm-losen" Systementwicklung. Außerdem kann die Kommunikation zwischen EDV und Fachabteilung auf eine verständlichere Ebene gerückt werden. Trotz dieser offensichtlichen Vorteile besteht Anlaß zu Kritik, da aufgrund der Vielzahl verschiedenster Symbole und Diagrammtechniken im EDV- und Org-Bereich ein EDV-Praktiker kaum noch die Übersicht behalten, geschweige denn die Vor- und Nachteile oder die Einsatzmöglichkeiten derartiger Techniken abschätzen kann.

So verbergen sich beispielsweise hinter verschiedensten Begriffen wie Block-, Baum-, Organi- oder Kaskadendiagramm gleiche oder ähnliche Methoden. Denn trotz aller Normbestrebungen steckt in vielen EDV'lern von Anwendern und Herstellern noch der Hang zum Individuellen mit eigenem Sprachchinesich und (angeblich) "sprechenden" Abkürzungen.

Um Ordnung in dieses "babylonische Sprachgewirr" zu bringen, wurde jetzt eine Sammlung der verschiedensten Diagrammtechniken, Symbole, mathematischen und logischen Zeichen, Operatoren und Formatschreibweisen vorgelegt: Die Broschüre "Diagramm-Techniken für den EDV-Praktiker" von Björn Moritz ist als Nachschlagewerk und Lehrbuch für EDV-Praktiker gedacht und enthält sowohl neueste Techniken wie HIPO's, Struktogramme oder LSS als auch bereits zum Standard gehörende Verfahren wie DIN, Etab's, Netzpläne oder Dateimatrizen. Dabei wurden neue Techniken ausführlicher behandelt als Standardverfahren. Bei weniger bekannten Techniken, die nur ab und zu in der Literatur auftauchen oder die mehr aus dem Organisationsbereich stammen, wurde zum Nachschlagen nur die Symbolik aufgenommen. (ECMA, ASME, HFFC, Jordt Funktionendiagramme). Daneben sind ältere Diagrammtechniken wie Strichdiagramme oder Strukturierte Programmierung, die durch neuere Softwareverfahren wieder Einsatzmöglichkeiten finden, mit berücksichtigt.

Was hinter wohlklingenden Begriffen und Schlagworten steckt und wie einfach sie im Grunde anwendbar sind, versucht der Autor mit einfachen Beispielen für jede Technik klarzumachen. Zu jeder Methode ist außerdem noch im Literaturverzeichnis eine weiterführende Schrift angegeben.