Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.1975

HIPO über alles

ES ist doch schier zum Verzweifeln. Nicht nur, daß wir in der Programmierung nicht mehr up-to-date sind, und eben noch nicht "strukturiert" "top down" nach "Chief Programmer Concept" codieren, - nein, hinzu kommt daß wir auch noch nicht in HIPO machen.

"Hierarchy Input-Process-Output", - stammt aus dem Hause IBM (wieder eine Verschwörung?) und wird dort firmenintern bereits angewendet (das gibt zu denken!). Auf jeden Fall stellen HIPO-Diagramme, so stand jüngst in den adl-nachrichten zu lesen "Abläufe als ein hierarchisch geordnetes System von Eingab-Verarbeitungs- und Ausgabe-Phasen" dar. Also Noch ein neues Hilfsmittel beim Entwurf und Dokumentieren von Computer Programmen. Opas Flußdiagramm ist tot. So wenigstens die HIPO-Adepten aus IBM Software-Entwicklungskreisen.

Man kann sich vor guten Ratschlägen dieser Art ja kaum noch retten. Zum Nutzen von Programm-Entwurf und -Dokumentation hätte man ja auch schon in Orgware machen sollen, hätte man ja sich für die Entscheidungstabellen-Technik entscheiden sollen, hätte man Auto-Org. und dergleichen.

Haben wir alles nicht gemacht. Werden wir gewissermaßen einige Release überspringen und möchten nun natürlich das Neueste vom Neuesten, nämlich HIPO. Das liest sich alles so schön. Problem nur: Kennen Sie bereits einen HIPO-Pionier?

mfg.