Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1997 - 

Mit Invar-Lochmaske

Hitachi bietet eine breite Palette von PC-Bildschirmen an

Speziell für CAD/CAM, DTP und Bildbearbeitung etwa sind die beiden 21-Zoll-Monitore "HM-4721" und "HM-4921" konzipiert. Der erstere ist speziell an die Anforderungen von CAD/CAM-Arbeitsplätzen angepaßt und schafft bei einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten eine Bildwiederholfrequenz von 76 Hertz. Die "EDP"-Bildröhre hat einen Dot Pitch von 0,27 Millimeter, der vertikale Punktabstand beträgt sogar nur 0,16 Millimeter. Dagegen ist der HM-4921 mit einer horizontalen Bildfrequenz von bis zu 107 Kilohertz vor allem für Bildverarbeitung geeignet. Er stellt echte zwei Millionen Bildpunkte dar und gibt die Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten bei 80 Hertz Bildwiederholfrequenz wieder. Die beiden 21-Zöller sind für knapp 3400 Mark beziehungsweise etwa 3700 Mark erhältlich.

Alle Hitachi-Monitore arbeiten mit einer "Invar"-Lochmaske. Mit Invar bezeichnet der Hersteller eine spezielle Metallegierung, die einen extrem niedrigen Hitzeausdehnungs-Koeffizienten hat. Damit wird eine Verformung und die damit einhergehende Verschlechterung der Bildqualität weitgehend verhindert.

In Kürze wird Hitachi auch seinen ersten LC-Bildschirm vorstellen. Dabei wird es sich um ein Gerät mit TFT-Display, einer Bildschirmdiagonale von 13,3 Zoll und einer Farbtiefe von 16,19 Millionen Farben sowie der XGA-Auflösung von 1024 x 768 Pixel handeln. Dieser Bildschirm soll ab Februar auf dem europäischen Markt erhältlich sein und voraussichtlich knapp 8000 Mark kosten.