Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1998

Hitachi bietet künftig auch PCs in Europa an

MÜNCHEN (CW) - Der japanische Elektronikkonzern Hitachi plant den Einstieg in den europäischen PC-Markt. Kunden, die bereits Großrechner des Herstellers einsetzen, sollen bald auch eigenproduzierte PC-Systeme angeboten werden.

Seit der Markteinführung im Spätsommer 1995 seien von der Mainframe-Baureihe "Skyline" weltweit etwa 1700 Prozessoreinheiten verkauft worden, berichtete das Vorstandsmitglied Kenichi Furumaya dem "Handelsblatt". Diese Kundenbasis solle nun auch für die Entwicklung des PC-Geschäfts in Europa genutzt werden. In Deutschland zählen beispielsweise Siemens und die Telekom zur Klientel der Japaner. Der Vertrieb der Skyline-Rechner wird hierzulande von der Mannheimer Comparex Informationssysteme GmbH unter dem Markennamen "M2000" abgewickelt.

Ähnlich dem Vorgehen in den USA sei auch in Europa die Errichtung eines Stützpunktes denkbar, in dem PC-Systeme entsprechend den Kundenwünschen konfiguriert werden könnten, so der Hitachi-Manager.

Neben dem Engagement im PC-Geschäft planen die Japaner ab April 1998 die Auslieferung von DVD-RAM-Laufwerken in Europa.