Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1986 - 

Sinkende Gewinne durch schwachen Halbleiterabsatz

Hitachi: Stagnierender DV-Umsatz

TOKIO (vwd) - Deutlich verschlechtert hat sich das konsolidierte Ergebnis der Hitachi Ltd. in der am 30. September 1985 beendeten ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres. Nach dem Zwischenbericht sank der Gewinn nach Steuern auf 86 640 (101038) Milliarden Yen.

Die Umsatzerlöse wuchsen hingegen leicht auf 2547 (2467) Billionen Yen. Ein Hitachi-Sprecher sagte zu diesem Ergebnis, es sei wahrscheinlich, daß der Gewinn nach Steuern im Gesamtgeschäftsjahr um 25 Prozent auf rund 157 Milliarden Yen sinken wird. Das konsolidierte Ergebnis wäre damit zum ersten Mal seit elf Jahren wieder rückläufig.

Umsatzsteigerungen konnte Hitachi bei Industriemaschinen und -anlagen, Haushaltsgeräten sowie Schwerelektromaschinen erzielen. Die schwächere Nachfrage nach Halbleitern ließ den Umsatz mit Daten- und Fernmeldesystemen sowie mit elektronischen Einheiten auf Vorjahresniveau verharren. Dem Zwischenbericht zufolge erwartet Hitachi in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres einen weiterhin schwachen Halbleiterabsatz.

Einen Rückgang des konsolidierten Reingewinns um acht Prozent auf 18,6 Milliarden Yen meldet auch Mitsubishi Electric Corp. (Melco) für die erste Hälfte des am 1. April begonnenen Geschäftsjahres. Der Rückgang wird im wesentlichen mit den Absatzschwierigkeiten bei Halbleitern im In- und Ausland begründet. Der Gewinn je Aktie sank auf 8,97 (12,49) Yen.