Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.2004 - 

Thunder 9585V für schnellen Input/Output

Hitachi überarbeitet die Mittelklasse

MÜNCHEN (CW) - Hitachi Data Systems (HDS) hat die "Thunder"-Speicherserie überarbeitet und löst mit dem Modell "9585V" den Vorgänger "Thunder 9580V" ab. Das neue Array liefert fast die doppelte Input-Output-Leistung des alten Modells.

Hitachi wendet sich mit dem neuen Subsystem an Anwender, die ihre Speicherlandschaft konsolidieren wollen und dabei den Speicherbedarf von Input-Output-intensiven Applikationen abdecken müssen. Insbesondere sorgt ein neuer logischer Prozessor für eine Leistungssteigerung im Durchsatz, den der Hersteller auf mehr als 240000 Inputs/Outputs pro Sekunde beziffert. Damit sollen auch rechenintensive Programme wie Data Mining, Datenbanken und Applikationen aus dem Bereich "Rich Media" bedient werden.

Der neue Prozessor ist rund 40 Prozent schneller als der im Vorgängermodell und sorgt zusammen mit den Architekturmerkmalen der Thunder-Familie für eine Leistungssteigerung von bis zu 46 Prozent im Vergleich zum Modell 9580V. HDS nutzt wiederum die "Hi-Per"-Architektur, die die Raid-Hardware und schnelle Interconnects beinhaltet. Das modular aufgebaute System liefert eine Speicherkapazität von maximal 64 TB. Das Konzept der Host-Storage-Domains erlaubt es, jeden der acht physikalischen Ports in bis zu 128 virtuelle Ports zu unterteilen, so dass maximal 1024 virtuelle Eingänge einzurichten sind. Für Sicherheit sorgen die redundant vorhandenen Komponenten, die im laufenden Betrieb auszutauschen sind, sowie eine Überwachungsfunktion, die alle Teile inklusive Festplatten prüft und bei Störungen den Kundenservice benachrichtigt. (kk)