Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.2008

Hitachis neue Enterprise-Platten

Mit den in diesem Quartal verfügbaren Festplatten für den Unternehmenseinsatz schließt Hitachi wieder zu Seagate Technology auf. Die "Ultrastar 15K450" schafft 15 000 Umdrehungen pro Minute und eignet sich für leistungshungrige Anwendungen. Sie bietet eine Kapazität von 450 GB und eine mittlere Zugriffszeit von 3,6 Millisekunden. Angeschlossen wird sie wahlweise über Serial Attached SCSI (SAS, 3 Gigabit pro Sekunde) oder Fibre Channel (FCAL, 4 Gigabit pro Sekunde).

Seagate hat bereits seit vergangenem Monat ein vergleichbares Laufwerk im Programm. Fujitsu hingegen kann bislang nur einen Speicher anbieten, der zwar die gleiche Drehzahl aufweist, aber nur 300 GB fasst. Insgesamt hat es den Anschein, als kämen die Hersteller im Highend-Bereich mit der Steigerung der Speicherkapazität nicht mehr wie gewohnt voran. Üblicherweise verdoppeln sie die Kapazität alle 18 bis 24 Monate; diesmal gibt es nur einen 50-Prozent-Schritt. (tc)u