Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1984 - 

Mangel an PPS-Programmen:

Höhere SW-Qualität in der DDR gefragt

BERLIN {VWD) - In der DDR-Industrie besteht ein großes Defizit an EDV-Programmen zur Steuerung großer automatischer Produktionsabschnitte, räumt die DDR-Zeitschrift Wirtschaftswissenschaft ein.

Softwarelösungen für die direkte Produktionssteuerung hätten zur Zeit noch den geringsten Anteil am Softwarebestand der DDR. Dagegen diene ungefähr die Hälfte sämtlicher in der DDR vorhandenen Software der Unterstützung der Wirtschaftsleitung, vor allem auf dem Gebiet der Abrechnung. Der Bedarf an Lösungen für die Produktion werde sich mit dem breiten Einsatz von Robotern und der Herausbildung bedienungsarmer Bereiche in der unmittelbaren Fertigung künftig wesentlich erhöhen. Damit steige auch der Bedarf an Fachleuten, die solche Softwarlösungen ausarbeiten und betreuen könnten.

Die Effektivität der Produktion hänge viel stärker von einer höheren Qualität der Software ab als von der Leistungsfähigkeit der Gerätetechnik, berichtet das Informationsbüro West in Berlin. Deshalb verdiene die Erhöhung der Qualität der Software in jedem Industriekonzern der DDR die ihr gebührende Aufmerksamkeit.