Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1984 - 

Marktspiegel für gebrauchte IBM-Systeme jetzt viermal jährlich:

Hohe Abschläge bei 4300-Rechnern

FRANKFURT (CW) - Preise und Preistendenzen für gebrauchte IBM-Systeme veröffentlicht ab jetzt viermal jährlich ein Marktspiegel, den die ECS Computer Deutschland GmbH, Frankfurt, herausgibt. Der Spiegel erfaßt Systeme von der /34 bis zur 3084 einschließlich zugehöriger Peripherie.

Das erste Exemplar dieser Preis(....)mmlung verschickt ECS jetzt nach eigenen Angaben kostenlos an Interessenten. In Zukunft kostet ein Einzelexemplar 33 Mark, das Jahresabo 132 Mark.

Am preiswertesten, gemessen in Prozent des IBM-Preises, gibt es aus der 4300-Familie derzeit eine 4341-K01 mit 2 MB: Ganze 68 800 Mark muß der Anwender dafür bezahlen. Dies sind 13 Prozent des Original-Preises. In Absolutpreisen gerechnet ist die 4341-P12 mit 16 MB am teuersten: Sie kostet 314 000 Mark, was jedoch nur 30 Prozent des IBM-Preises ausmacht. Relativ am besten liegt noch die 4331-L02 mit 44 Prozent des Neupreises (entsprechend 160 000 statt 360 000 Mark) im Markt.

Aus der 303X-Serie kann man eine 3031-004 bereits für 14 000 Mark (IBM-Preis: 1,8 Millionen), eine 3032-008 für 28 000 Mark erwerben. Die Maschinen der 308X-Familie gibt es auf dem Gebrauchtmarkt, folgt man den Angaben des ECS-Preisspiegels, einheitlich für 75 Prozent des IBM-Preises. Nur bei der 3084 mochten sich die Broker nicht festlegen.

Das System /34 kostet durchgängig 30 Prozent des IBM-Preises (mit fallender Tendenz), was die Broker auf die verstärkte Auslieferung des Systems /36 zurückführen. Folgerichtig ist diese Modellfamilie nur um fünf Prozent billiger als bei IBM. Das System /38 kostet noch 60 Prozent der Big-Blue-Forderung.