Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2001 - 

Ihse KVM-Extender

Hohe Auflösung mit digitalem Extender

MÜNCHEN (CW) - Als "Weltneuheit" bezeichnet Ihse den digitalen KVM- (Keyboard-Video-Mouse) Extender. Unterschiedliche Medienkonverter (Module) sollen den Betrieb des Systems über Kategorie-5-Verkabelung im LAN bis 100 Meter, bei Multimode-Glasfasern je nach Typ von 275 bis 500 Metern, bei Verwendung von zwei Monomode-Fasern bis zu mehreren Kilometern ermöglichen. Berücksichtigt wurde auch eine zukünftige Umstellung auf Glasfaser - die Geräte lassen sich von Cat 5 (auch 10Base-T, Kupfer) auf LWL (Lichtwellenleiter) umrüsten. Alle Versionen des Extenders arbeiten mit Bildschirmauflösungen von 1280 x 1024 dpi, sind aber auf Auflösungen bis 1600 x 1200 dpi vorbereitet. Sie erlauben die Übertragung von VGA, Tastatur und Maus und unterstützen modellweise den PS2-Standard, USB und Sun. KVM-Umschalter der Signumplus-Familie, ein Produkt der Infratec plus GmbH, zu deren Unternehmensgruppe Ihse gehört, sollen das Leistungsspektrum des Extender nochmals erweitern. Rechnergruppen lassen sich daran anschließen und zentral über mehrere Kilometer entfernt bedienen. Der Preis pro Kit (Sender/Empfänger, Anschlusskabel, Netzteile): etwa 7000 Mark.