Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.03.2007

HOHs Acht-Quadratmeter-Stand kam auf der CeBIT prima an

Viele große Hersteller sind in diesem Jahr der CeBIT fern geblieben. Dafür stellten andere, kleinere Unternehmen zum ersten Mal in Hannover aus. Der E-Tailer Home of Hardware (HOH) zum Beispiel. Man hatte zwar nur einen kleinen Stand von acht Quadratmetern in einem Seitengang der Halle 5, trotzdem ist Firmenchef Martin Wild mehr als zufrieden. "Es läuft super", sagte er

Ein paar "Promo-Girls" (Wild), hübsch und nett angezogen, streiften übers Messegelände und machten auf den Stand aufmerksam. Zudem informierte HOH seine Kunden auf der Homepage über die CeBIT-Präsenz.

"Von unseren 200.000 Kunden sind vielleicht 10.000 auf der CeBIT. Für uns als sozusagen virtuelles Unternehmen ist es enorm wichtig zu zeigen, dass es uns wirklich gibt. Wir müssen in unseren Brand investieren, und dafür ist die Messe gut geeignet. Die Messeteilnahme ist teuer, aber es lohnt sich. Wir sind sicher im nächsten Jahr wieder dabei. Vielleicht gehen wir im Sommer sogar zusätzlich noch auf die IFA", sagte Wild im Gespräch mit ChannelPartner.

Damian Sicking