Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1976

"Home-Trainer" für Mikros

BÜCKEBURG - Daß Mikroprozessoren "im Kommen" - ja eigentlich schon voll da sind, ist eine Tatsache. Ein großer Personenkreis kommt somit nicht umhin, sich über Einsatz-"Kleinstrechner" zu informieren.

Die Firma Intersil, bekannt durch ihren Mikroprozessor IM 6100, leistet dabei Hilfestellung: Sie bietet jetzt ein Mikroprozessor-Lehrsystem "Intercept I" an, das Managern, Hard- und Software-Entwicklern sowie "Hobbybastlern" eine praxisnahe Einführung in die Mikroprozessor-Technik bieten soll. Vertrieben wird das Lehrsystem hierzulande von der Firma Spezial-Electronic, Bückeburg.

Das Intersil-Marketing zielt bei diesem Produkt speziell auf Personen, denen die Zeit, für das Studium entsprechender Fachliteratur oder den Besuch von Seminaren fehlt. "Herz" des "Intercept I" ist ein IM 6100-Mikroprozessor. Daneben gehören eine Mehrfunktionstastatur (ähnlich der eines Taschenrechners), zwei 4stellige Leuchtanzeigen, ein 256 x 12 Bit-CMOS-RAM sowie ein 1024 x 12 Bit-CMOS-ROM - mit mikroprogrammiertem Urlader und Mikrointerpreter - zur Intercept I-Standard-Ausführung. Sie ist bereits für einen Kaufpreis von 780 Mark erhältlich.

Besonderer Vorteil des Lehrsystems: Die Mehrfunktionstastatur erlaubt direkte Programmierung mit Mnemonics, wie sie bei Mikroprozessoren üblich sind. Intercept I ist darüber hinaus software-kompatibel mit PDP-8-Kompaktrechnern von Digital Equipment. Als zusätzliche Module stehen dem Anwender zur Verfügung: Ein 1024 x 1 Bit-CMOS-RAM (403 Mark), eine programmierbare ROM-PROM-Karte (207 Mark) sowie eine Ein-/Ausgabe-Karte (227 Mark). (pi)

Informationen: Spezial-Electronic KG, Kreuzbreite 14, 3062 Bückeburg