Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.1975

Honeywell als Unidata-Partner?

Offenbar will Valery Giscard d'Estaing das Beste zweier Welten C.I.I. soll in der Unidata bleiben, aber zugleich mit der "nationalisierten" Compagnie Honeywell Bull fusionieren. Die Unidata hätte dann mit CHB-Minderaktionär Honeywell Information Systems (49 Prozent) einen vierten Partner, - mit beträchtlichem Know-how und Zugang zum US-Markt. Hört sich eigentlich recht gut an.

Nur: Die neue Unidata-Linie - konsequent in IBM-Systemarchitektur - ist mit der Honeywell-Produktpalette absolut inkompatibel. Honeywell wird sich mit der Serie 60 sicherlich nicht vom europäischen Markt zurückziehen wollen. Wie soll man da kooperieren?

Ferner: Würde Honeywell wirklich Unidata-Produkten den US-Markt öffnen, wenn jeder Verkauf auf Kosten des Absatzes eigener Anlagen erfolgen würde?

Schließlich: Dürfte Honeywell wirklich ihr ganzes Know-how für die Entwicklung von Zukunfts-Systemen den Europäern bereitstellen, an deren Verbund sie nur eine Minderheitsbeteiligung über eine Hintertür haben.