Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1976

Honeywell Bull hofiert Klein- und Mittelbetriebe

KÖLN - Mit dem jüngsten und kleinsten Sproß der Rechnerserie 60, dem System 61 Modell 40, wird Honeywell Bull auf der Kölner Orgatechnik vertreten sein. Bei diesem plattenorientierten Terminalcomputer, der sich "preislich an den finanziellen Möglichkeiten mittelständischer Betriebe orientiert" (HB-Werbung), erfolgt die Datenerfassung per Bildschirm auf Disketten. Mit Displays ausgestattete Workstations (maximal dre0 ermöglichen sowohl Direkteingabe wie Direktabfrage - Honeywell spricht in diesem Zusammenhang von "dezentraler Transaktionsverarbeitung".

Honeywell Bull wendet sich - wie übrigens auch IBM mit dem System 32 (siehe obenstehenden Bericht) - mit speziellen Problemlösungen an ganz bestimmte Zielgruppen. So sind nach Angaben der Kölner HB-Zentrale Programm- und Organisationshilfen sowohl für den Aufgabenbereich Rechnungswesen öm GroßhandeD als auch für die vertriebsbezogenen Funktionen von Industriebetrieben vorhanden. Darüber hinaus bietet Honeywell Bull mit dem Terminalcomputer 61/40, der in der Grundausstattung für 2700 Mark monatlich gemietet werden kann, Funktionslösungen für den gesamten Material- und Zeitwirtschaftsbereich an. de

Informationen: Honeywell Bull GmbH, Hohenstaufenring 62, 5000 Köln 1, Auf der Orgatechnik: Halle 12, Stand D 16