Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.1985 - 

42 Prozent Gewinnsteigerung in 1984 erwirtschaftet:

Honeywell Bull zuversichtlich für 1985

KÖLN (CW) - Einen Gewinnsprung um 42 Prozent auf 20,6 (Vorjahr 14,6) Millionen Mark konnte die Honeywell Bull (HB) AG in Köln im Geschäftsjahr 1984 erwirtschaften.

Aufgrund der guten Umsätze und des hohen Auftragsbestandes in den ersten Monaten dieses Jahres - zu denen das Unternehmen jedoch keine Zahlen nennen wollte - rechnet die deutsche Tochter der französischen Gruppe Bull mit einem erfreulichen Ergebnis für das Gesamtjahr 1985.

Nachdem HB bereits 1983 einen Gewinn von 14,6 Millionen erzielt hatte; konnte im vergangenen Jahr ein Plus von 20,6 Millionen Mark erreicht werden. Der Umsatz nahm um zehn Prozent auf 394,6 Millionen zu. Die Erlöse aus Kundendienst, Beratung und Softwareentwicklung kletterten laut Geschäftsbericht auf 168,4 Millionen, was einem Anteil am Gesamtumsatz von 43 Prozent entspricht. Auf Auftragszuwachs waren die Groß- und Größtsysteme mit 29 Prozent beteiligt, auf Minicomputer, Arbeitsplatzrechner und Terminals entfielen rund 20 Prozent. Die Steigerungsraten für Beratungs- und Unterstützungsleistungen bewegen sich, wie es heißt, in ähnlicher Höhe. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich auf 1484 (Vorjahr: 1445) Beschäftigte. Dabei wurden die Bereiche Beratung und Kundendienst, denen ein höherer Stellenwert beigemessen wird, schwerpunktmäßig aufgestockt.