Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1985

Honeywell-Gateway öffnet SNA-Umgebung

PHOENIX (CWN) - Mit der dritten Generation der Distributed Systems Architecture (DSA) stellt die US-amerikanische Honeywell Inc. aus Phoenix, Arizona, ein neues Gateway zu IBM-Hostrechnern vor.

Dieses Release 300 ist kompatibel mit den Vorgängern Release 200 (veröffentlicht 1982) und 100 (1979). Auch diese neue Version läuft unter dem GCOS-Betriebssystem. Wie es aus den Vereinigten Staaten heißt, beinhalten die Erweiterungen mehr Kommunikationskanäle sowie Verbesserungen im Management von Terminals und sekundärer Netze.

Realisiert wurden die Verbesserungen durch ein Gateway zwischen DSA und IBMs System Network Architecture (SNA), drei neue Datanet-8-Netzwerkprozessoren, erweiterte Betriebssystemsoftware und ein neues DSA-Release für die DPS-6-Familie. Das DSA/SNA-Gateway läuft auf einem Honeywell DPS 6 Mini unter DSA/6 und Honeywells SNA/6-Software. Vollkonfiguriert können Honeywell-Anwender jetzt mit bis zu 128 Host-Terminal-Sessions auf IBM-Zielrechner zugreifen. Über eine Vermarktung dieser neuen Möglichkeit in Europa liegen seitens Bull noch keine Aussagen vor.