Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.1975

Honeywell: Großauftrag von Ford

KÖLN - Neunzehn Rechner des Modells 66/20 im Wert von rund 25 Millionen Dollar bestellte die Ford Motor Company, Detroit, bei der Honeywell Information Systems. Wie Honeywell-Präsident Edson W. Spencer hierzu mitteilte, handelt es sich bei diesem Auftrag um die bisher größte Einzelbestellung seit der Ankündigung der neuen Computersierie 60 im April 1974. Die Honeywell Computer sollen in neunzehn verschiedenen Fertigungsstätten des Automobil-Konzerns in den USA und Kanada installiert werden. Jedes System übernimmt Aufgaben aus den Bereichen Arbeitsplanung, Fertigungskontrolle und Fertigungssteuerung, Materialwesen und allgemeine Verwaltung. Über DFU-Leitungen wird jeder Rechner an die Konzernzentrale in Detroit angeschlossen. Zu diesem Zweck sind alle Systeme mit dem Kommunikationsrechner Datanet 6600 ausgerüstet. (pi)

Neun Millionen-Dollar-Auftrag für Raumfahrt

Für das US-Raumfahrtprogramm Orbiter erteilte die NASA einen Auftrag an Sperry Flight-Systems in Höhe von neun Milionen Dollar. Es handelt sich dabei um Elektronikteile (Multiplexer-Demultiplexereinheiten) für den Hauptcomputer der Nasa-Raumfähre Orbiter. Die Raumfähre wird von der NASA als zukünftiges Beförderungsmittel benutzt werden, um komplette Laboratorien und Teams von Wissenschaftlern in den Weltraum zu transportieren. p.s.