Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.1983 - 

Zusammenarbeit in neuer Dimension:

Honeywell vertreibt NEC-Großrechner

MINNEAPOLIS (VWD) - Einer Zusammenarbeit mit der japanischen NEC Corp. in den Bereichen Patente, Copyrights und Technologie hat Honeywell Inc. im Prinzip zugestimmt. Wie Honeywell weiter mitteilt. werden dem U>Unternehmen auch die Produktions- und Vertriebsrechte für die NEC-Großrechner garantiert.

So soll auch der Honeywell-Plan, die eigene GCOS 8-Software in den NEC-S-100-Computer zu integrieren und dann die Computer mit dem Honeywell-Markenzeichen weltweit zu vertreiben, in dem Abkommen enthalten sein. Finanzielle Einzelheiten des Vertrags, der eine Laufzeit von zehn Jahren hat und im kommenden März unterzeichnet werden soll, wurden nicht bekanntgegeben. NEC hofft nach eigenen Angaben, ab der zweiten Hälfte; 985 mit der Lieferung der Großrechner beginnen und dann in den ersten fünf Jahren 150 Einheiten absetzen zu können. Auch die Möglichkeit einer Bereitstellung von Lizenzen, damit Honeywell in Zukunft eigene Großrechner produzieren kann, ist in dem Abkommen enthalten.

Nach Auskunft von Marktbeobachtern bedeutet das neue Abkommen eine große Änderung der Beziehungen zwischen den beiden Unternehmen. Bis zum Auslauf eines Kooperationsvertrags in 1979 hat NEC von Honeywell Know-how übernommen, um die eigene Computertechnologie zu verbessern und das US-Unternehmen sogar eventuell zu überholen. Jetzt befinde sich die japanische Gesellschaft in einer Position, wo sie Honeywell technische Hilfe erteilen könne.