Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.2004

Host-Spezialist WRQ wird übernommen

Die US-amerikanischen Beteiligungsfirmen Thoma Cressey und Francisco Partners haben das Softwareunternehmen WRQ gekauft. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt. WRQ war 1981 in Seattle gegründet worden und befindet sich in Privatbesitz. Der CEO und Mitgründer Doug Walker verlässt die Firma, hieß es. Sein Nachfolger wird Shaun Wolfe, der derzeit das Tagesgeschäft der Company leitet. Eigenen Angaben zufolge hat WRQ im vergangenen Jahr knapp 100 Millionen Dollar umgesetzt, davon ein Drittel außerhalb der USA. Das operative Ergebnis sei positiv gewesen, ebenso der Cashflow. Gartner zufolge wächst der Markt für die Legacy-Integration jährlich im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Dennoch sei auch hier eine Konsolidierung unumgänglich. Zu den Wettbewerbern von WRQ zählen Firmen wie Attachmate, Netmanage, Clientsoft und IBM. Gerade Netmanage hat in der jüngeren Vergangenheit mit einigen kleineren Akquisitionen zur Konsolidierung beigetragen. Rückenwind versprechen sich viele Host-Integratoren vom aufkommenden Thema "Service oriented Architecture" (SOA). (ajf)