Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1984 - 

Hewlett-Packard:

HP 9000 trägt die CAD-Vorführlast

BÖBLINGEN (pi) - Vom Konstruktionsbüro zum fertigen Werkstück will Hewlett-Packard, Böblingen, seine Besucher auf der 84er Camp führen. Auf Arbeitsplatzcomputern der HP-9000-Familie läuft die dazu notwendige Software.

Das Zeichnungssystem HP-Draft und HP-Design, ein Variantenkonstruktions-System für den Maschinenbau, sind HP zufolge Losungen, die auf dezentralen Arbeitsplatzrechnern eingesetzt werden. Über eine Schnittstelle können die mit den HP-CAD-Systemen gewonnenen Geometriedaten direkt an das NC-Programmiersystem HP-NC weitergegeben werden. Zu den Losungen zahlt auch das Zeichnungssystem für die Elektrotechnik HP-EGS/200 (Engineering Graphics System). Dieses System erlaube das interaktive Erstellen von Schaltplanen, Leiterplatten-Layouts, Stromlaufplänen und modular aufgebauten technischen Zeichnungen.

Die Demonstrationen sind auf Rechnern der für den technisch-wissenschaftlichen Einsatz konzipierten Computerfamilie HP 9000 der Serien 200 und 500 implementiert. Ein lokales Netzwerk verbindet nach Angaben von Hewlett-Packard Aber einen Steuerrechner der Serie 200 die einzelnen Arbeitsplätze.

Mit Partner MTS - Mathematisch-Technische Software-Entwicklung GmbH, Berlin - zeigt Hewlett-Packard einen CNC-Simulator, der in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) entwickelt wurde. Der CNC-Simulator stellt ein System zur grafisch-dynamischen Simulation der Arbeitsweise einer CNC-Maschine dar. Das System soll seine Anwendung in der CNC-Grundausbildung finden.

Zusammen mit den CNC-Systemen wird erstmals das Modell 217 aus der Familie HP 9000, der Familie der technisch wissenschaftlichen Arbeitsplatzrechner, gezeigt. Dieser neue Rechner ist Herstellerangaben zufolge modular konzipiert und arbeitet mit dem Prozessor MC 68010 mit Speicherverwaltung und acht Megahertz Taktfrequenz. Das Modell 217 biete die Möglichkeit, neben dem System HP-Basic oder HP-Pascal je nach Anwendungsfall auch HP-UX, eine erweiterte Version von Unix, einzusetzen.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Postfach 1430, 7030 Böblingen, Herrenberger Str. 130, Tel. 0 70 31/14-0 Stand 205