Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.03.1996

HP aendert Kurs gegenueber NT

MUENCHEN (IDG) - Hewlett-Packard konzentrierte sich im Workstation- und Server-Markt bis dato ausschliesslich auf Unix. Fuer die HP-Verantwortlichen in diesem Bereich galt Windows NT als unliebsamer Konkurrent. Nach der kuerzlich getroffenen Personalentscheidung in HPs Computer Services Organization (CSO) zeichnet sich nun ein Kurswechsel ab. Wim Roelandts, Unix- Verfechter und bisher Leiter der CSO, wich in dieser Position Dick Watts. Dieser leitete zuvor das PC-Geschaeft und stand dabei zwangslaeufig in engerem Kontakt zu Intel und Microsoft.

Diese Personalpolitik geht einher mit der Ankuendigung von Manuel Diaz, General Manager fuer den weltweiten Vertrieb, dass HP zukuenftig staerker Unterstuetzung fuer heterogene Umgebungen anbieten wolle. Um als fuehrender Anbieter weiterhin erfolgreich zu sein, so Diaz, muesse HP neuen Systemen wie NT mehr Aufmerksamkeit schenken.