Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.1987

HP-Computer rechnen schneller

BAD HOMBURG (pi) - Einen Gleitkomma-Beschleuniger für die Rechner HP 9000 Modell 330 und 350 bietet Hewlett-Packard neuerdings an. Außerdem liefert das Unternehmen den 350 jetzt mit einem Fehlerkorrekturmechanismus im Arbeitsspeicher aus.

Im Benchmark-Test mit Linpack-Operationen erhöht die Fließkommaeinheit die Rechenleistung der damit bestückten Modelle nach Angaben von Hewlett-Packard von 97 beziehungsweise 123 Kiloflops auf 236 und 390 Kiloflops und damit fast auf den dreifachen Wert. Die Einheiten werden beim Modell 330 in einen CPU-Steckplatz eingebracht; beim Modell 350 werden sie direkt, mit dem Systembus verbunden.

Der neue ECC-Speicher korrigiert l-Bit-Fehler und erkennt 2-Bit-Fehler. Diese werden dann dem Betriebssystem und damit dem Anwender gemeldet.

Wie aus dem Unternehmen weiter verlautet, ist das Entwicklungssystem Smalltalk-80 jetzt auf den Rechnern der Modellfamilie HP 9000 verfügbar. Dies geht aus einem Abkommen hervor, das HP mit der Xerox-Tochter ParcPlace abgeschlossen hat. ParcPlace besitzt die Vermarktungsrechte für Smalltalk-80.