Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1996 - 

CAD-Tochter gegründet

HP Deutschland gibt sich eine Holding-Struktur

Die mehr als 6400 HP-Mitarbeiter in Deutschland (inklusive aller Töchter) bleiben, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, nach der Neugliederung zu unveränderten Bedingungen unter Vertrag. Die Geschäftsführung der heutigen Hewlett-Packard GmbH zeichnet künftig in Personalunion für die Geschäfte der Hewlett-Packard Holding GmbH sowie der operativen Hewlett-Packard GmbH verantwortlich.

Ziel der neuen Holding-Struktur ist es, das operative Geschäft von der Finanzierung und Verwaltung der Beteiligungen zu trennen. Neben den Aktivitäten der jetzigen Hewlett-Packard GmbH, der Co Create Software GmbH sowie der bisherigen Tochter- und Beteiligungsunternehmen wird HP-Angaben zufolge auch die bis dato noch dem US-amerikanischen Mutterkonzern zugeordnete Leasametric GmbH zur Hewlett-Packard Holding GmbH gehören.

Was die neue Co Create Software GmbH angeht, sollen dort die weltweit rund 300 Mitarbeiter mit Hilfe der neuen Organisationsstruktur und einem eigenen Markenimage flexibler und unabhängig von Hardwareplattformen auf dem Markt auftreten können, heißt es. Sitz und gleichzeitig Europa-Zentrale der für CAD- Lösungen und Produktdaten-Management zuständigen HP-Tochter wird Sindelfingen sein. Vorsitzender der Geschäftsführung von Co Creative wird Tilman Schad, bisher General Manager der Enterprise Middleware Bussiness Unit von HP.