Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

HP engagiert sich stärker im Unix-Markt

20.11.1987

MÜNCHEN (CW) - Einen wesentlichen Teil des Unix-Marktes will die Hewlett-Packard Co. jetzt an sich reißen. Auf der Expo in New York kündigte das Unternehmen an, seine Entwicklungs- und Marketingaktivitäten zu erweitern. Ziel ist es, der steigenden Nachfrage nach kommerziellen Unix-Systeme nachzukommen.

Von nun ab soll Unix der gleiche Stellenwert wie den hauseigenen MPE-Betriebssystemen zukommen. Diesen Eindruck vermittelte zumindest Douglas Spreng, General Manager des Geschäftszweiges "Commercial Systems Business" . HP beabsichtige, zum führenden Unix-Anbieter im Business-Markt aufzusteigen. So sollen unter anderem die HP 9000- Modelle, die unter dem Unix-Derivat HP-UX laufen, künftig nicht mehr als technische Rechner angesehen werden. Auch die 68000-Serie, die sich aus den Modellen 310 und 318 zusammensetzt, soll jetzt ihren Platz im kommerziellen Bereich finden.