Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.05.2005

HP entlässt in der Druckersparte

Hewlett-Packard (HP) wird nach einem Medienbericht zehn Prozent seiner 30 000 Mitarbeiter in der Sparte Imaging and Printing entlassen. Das US-Wirtschaftsmagazin "Business Week" hatte in seiner Online-Ausgabe berichtet, HP wolle in seiner Druckersparte Massenentlassungen vornehmen. Es beruft sich dabei auf eine Person, die mit den Vorgängen vertraut ist. Anfragen bei HP in Deutschland wurden bis Redaktionsschluss nicht beantwortet.

HP sieht sich seit vergangenem Jahr einem verstärkten Konkurrenzdruck von Seiten des Direktanbieters Dell ausgesetzt. Am 1. April übernahm Mark Hurd bei Hewlett-Packard die nach dem Rauswurf von Carleton Fiorina vakante Position des Chief Executive Officer (CEO). Hurd soll aber die Stellenstreichungen in der Imaging- and Printing-Division nicht veranlasst haben. Vielmehr seien entsprechende Restrukturierungspläne bereits unter Fiorina ausgearbeitet worden. (jm)