Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.1996

HP erweitert Angebot an Wintel-Servern

07.06.1996

MÜNCHEN (CW) - Die Hewlett-Packard Co. trägt dem zunehmenden Einzug von Intel-basierten NT-Servern Rechnung und stellte zwei neue Modelle vor, die die Angebotspalette des Hardwareriesen aus Palo Alto, Kalifornien, entsprechend ergänzen.

Der Netserver LH Plus kommt im Juni mit einem 166-Megahertz-Pentium auf den Markt und läßt sich ab Ende des dritten Quartals mittels Mainboard-Tausch auf die Pentium-Pro-CPU mit 200 Megahertz erweitern. Der Server unterstützt bis zu maximal zwei CPUs, 512 MB Hauptspeicher und verfügt über fünf PCI-Slots sowie sechs Hot-swap-Einschübe. Der Preis für den Netserver LH Plus beträgt rund 13100 Mark, die Pentium-Pro-Variante soll ab September für zirka 19300 Mark zu haben sein.

Der Netserver LX Pro kann bis zu vier Pentium-Pro-Prozessoren mit einer Taktfrequenz von 166 oder 200 Megahertz aufnehmen, die über jeweils 512 KB Cache-Speicher verfügen. Der Hauptspeicher läßt sich bis maximal 2 GB ausbauen, die maximale interne Festplattenkapazität beträgt 108 GB. Als technische Besonderheit verfügt der Rechner mit der "Dual-Peer-PCI"-Technologie über zwei vollständig getrennte PCI-Bus-Systeme. Weitere Ausstattungsdetails sind 12 Hot-swap-Einschübe sowie sechs PCI-Steckplätze. Er soll ab Juli zum Preis von etwa 34400 Mark erhältlich sein.