Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


26.01.1979

HP erweitert Peripherie-Spektrum

FRANKFURT (pi) - Hewlett-Packard stellt vier neue Peripheriegeräte vor, darunter den ersten Zeilendrucker, der von einem Minicomputer-Hersteller entwickelt wurde (HP-Aussage). Im Einzelnen handelt es sich um den Zeilendrucker HP 2608A, den Matrixdrucker

HP 2631G, das Drucker-Terminal HP 2639A sowie die Magnetbandeinheit HP 7970E.

Der Zeilendrucker wurde für den Einsatz an HP-Minicomputern entwickelt und bietet eine Vielzahl von Druckzeichen, einschließlich der meisten europäischen Zeichen-Sätze. Das Gerät bietet auch die Möglichkeit, graphische Darstellungen auszugeben. Die Leistung des Druckers beträgt 400 Zeilen/Min.

Der mikroprozessor-gesteuerte Matrixdrucker gibt die Bildschirm-Darstellungen der Graphik-Terminals HP 2647A und HP 2648A aus. Die Auflösung beträgt 72 x 72 Punkte/Inch. Darüber hinaus kann dieses Modell auch als vielseitiger Drucker für alphanumerische Daten eingesetzt werden. Die Leistung liegt bei 180 Zeichen/Sek.

Die neue Terminal-Version bietet vielseitige serielle Interface-Möglichkeiten und läßt sich somit an verschiedene Computer-Systeme anschließen.

In der Magnetbandeinheit HP 7970E wird ein integriertes Steuergerät verwendet, das kompatibel mit dem HP-Interface-Bus ist.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Berner Straße 117, 6000 Frankfurt/Main 56, Tel.: 06 11/5 00 41.