Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2004 - 

PCs, Server, Speicher, Services

HP erweitert Produktpalette für den Mittelstand

MÜNCHEN (CW) - Hewlett-Packard (HP) hat die Einführung neuer Produkte und Services angekündigt, die sich vor allem an mittelständische Unternehmen richten.

Das Angebot umfasst PCs, Speicher, Drucker, Supportdienste und Finanzierungsprogramme. Laut CEO Carleton Fiorina stehen dabei Produktivität, Zuverlässigkeit und ein günstiger Preis im Vordergrund. Der Hersteller bringt die Produkte im Rahmen seiner 750 Millionen Dollar teuren Kampagne "Smart Office" heraus.

HP hatte im September 2003 mitgeteilt, starke Investitionen seitens des Mittelstands zu erwarten. Diese Rechnung, so beobachtet Tom Kurcharvy, Analyst bei Summit Strategies, geht auf. Demnach erhöhen zurzeit kleine Betriebe ihre IT-Ausgaben schneller als die Fortune-1000-Unternehmen. Die Firmen investierten weltweit rund 460 Milliarden Dollar in IT-Produkte und -Services pro Jahr. In den kommenden Jahren werden die IT-Ausgaben des Mittelstands um bis zu elf Prozent jährlich wachsen, prophezeite John Brennan, Senior Vice President Small and Medium Business bei HP.

Zu den angekündigten Produkten zählen das Notebook "nx5000", das dank Centrino-Technik Akkulaufzeiten bis zu neun Stunden aufweisen soll, und der Desktop-Rechner "HP Compaq dx2000", der ab 390 Dollar mit einer 2,6-Gigahertz-Celeron-CPU, 128 Megabyte RAM und 40 Gigabyte Festplattenspeicher zu haben ist. Als Entry-Level-Server dient der "Proliant ML110" mit einer CPU und maximal 4 Gigabyte Hauptspeicher zu Preisen ab 620 Dollar. Neue Netzwerk-Switches, die laut HP auf Brocade-Technologie basieren, schlagen mit 5000 Dollar zu Buche.

Zu den neuen Services zählt "Proactive Plus for SMBs", mit dem HP Softwaresupport für auf HP-Servern installierte Microsoft-Umgebungen verspricht. Ferner bietet der Hersteller Server-Administrationsdienste, Remote Monitoring und Systemverwaltung an. (lex)