Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.2001 - 

Jornadas bald mit Linux oder Palm OS?

HP gründet Handheld- und Mobile-Bereich

MÜNCHEN (CW) - Sein Geschäft mit Handheld-Computern und anderen mobilen Geräten hat Hewlett-Packard in einem neuen Unternehmensbereich zusammengefasst. Geführt wird die "Embedded and Personal Systems Organization" (EPS) von Ian Morris.

Die Einrichtung von EPS geht auf eine Initiative der HP-Chefin Carleton Fiorina zurück, die eine Ausrichtung auf Internet-Appliances jenseits des PC forcieren möchte. Der neue, fünfte Geschäftsbereich umfasst neben den Jornada-PDAs den Java-Clone "Chai", Taschenrechner, CD-Brenner sowie Mobilfunkdienste. Allerdings nimmt sich die Unternehmenssparte mit nur 400 Mitarbeitern recht bescheiden aus.

Morris will in den ersten 100 Tagen die künftigen Aktivitäten des neuen Geschäftsbereichs festlegen. Unter anderem wird dabei diskutiert, ob HP bei den "Jornada"-Handhelds das Microsoft-Betriebssystem Windows CE zugunsten von Linux oder gar Palm OS fallen lässt. Der Jornada konnte zwar seinen Marktanteil in den USA von zwei Prozent im Dezember auf 3,5 Prozent im Januar steigern, Morris glaubt jedoch an ein größeres Potenzial.