Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


17.03.1995

HP hat Vorstufe der PA-8000-CPU fertiggestellt

MUENCHEN (IDG) - Hewlett-Packard (HP) hat Anfang vergangener Woche einen Blick auf die naechste Prozessorgeneration gestattet: Der PA- 8000 soll im ersten Quartal 1996 marktreif sein und der Spitzenreiter unter den RISC-Prozessoren sein. Doch diese oder aehnliche Aussagen konnte man in letzter Zeit auch schon von IBM ueber den Power-PC 620 hoeren beziehungsweise ueber Suns Ultrasparc-, Mips' R10000- oder DECs 21164-Chip.

Wie die Konkurrenz mochte HP noch keine konkreten Zahlen zur Leistungsfaehigkeit des Chips nennen - in Branchenkreisen erwartet man aber eine Leistungssteigerung zwischen 50 und 100 Prozent gegenueber den heuti-gen Spitzenreitern, so dass der HP-Prozessor etwa um die 350 Specint92 und zirka 550 Specfp92 leisten muesste. Zum Vergleich: Beim R10000 lauten die entsprechenden Zahlen 600 und 300, beim Power-PC 620 300 und 255.